Mittwoch, 16. Januar 2013

Im April 2009 war es dann soweit. Wir hatten ein neues Konzept und auch gelernt kleinere Brötchen zu backen. Als externer Veranstalter im Bauhaus sorgten wir mit unserm audiovisuellem festival für Furore. Der Hintergedanke war, nicht mehr große Acts für großes Geld zu holen, sondern viele kleine Acts für viel kleines Geld. Dazu ordentlich Visualls und das Ganze in Landshuts bestem Club. Wir hatten Erfolg und das Bauhaus platzte aus allen Nähten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen